Weiter, weiter gen Süden – die Segel wieder gut gefüllt…!

17.02.2020: „Weigh anchor!“ JA, die lange Rast hatte ein Ende, endlich öffnete sich am Morgen des 3. Februars für uns eine Lücke zwischen den Tiefs, in der wir in die Biskaya starten konnten. Morgensport, bei dem alle kräftig mit anpackten: die Kurbeln „fliegen“ nur so am Ankerspill… und vier Schäkel, also 110m, sind in schnellen 25 Minuten aufgeholt. Rekordverdächtig. Es zieht uns alle doch sehr gen Süden… Continue reading “Weiter, weiter gen Süden – die Segel wieder gut gefüllt…!”

„Rastplatz“ in der Bretagne auf dem Weg gen Süden

25.01.2020 (english version): Nordsee und Englischen Kanal konnten wir mit dem Frachtsegler AVONTUUR in einer Woche bestens meistern, nun gibt’s ne Rast in der Bretagne, um ein Sturmtief durchziehen zu lassen. Wind und Wetter bestimmen ja das Leben auf dem Meer in alles entscheidender Weise. Dies gilt besonders stark dann, wenn die Naturkräfte genutzt werden – so wie auf unserem Weg gen Mexiko.

Continue reading “„Rastplatz“ in der Bretagne auf dem Weg gen Süden”

Los geht’s: Segel setzen & Signale geben für nachhaltiges Handeln

04.01.2020: Bin voller Vorfreude, denn auf der AVONTUUR arbeiten wir unserem direkt bevorstehenden Start entgegen: hier wird noch geklopft, dort gesägt, gehämmert, lackiert… denn sobald es sich auftut wollen wir ein gutes Wetterfenster nutzen. Als neue Mannschaft grooven wir uns ein und lernen den 44m langen Frachtsegler bis in die Ecken kennen, damit wir zusammen die Herausforderungen meistern können, die uns bevorstehen. JA, sehr bald soll der weiße Zweimaster unter Segeln gen West und Süden ziehen – mit Kurs NEUE WELT!

Continue reading “Los geht’s: Segel setzen & Signale geben für nachhaltiges Handeln”