“All hands on deck!”: mit starkem Impuls und vollen Segeln zurück aus Stockholm!

02.07.2022: Wenn auf einem Schiff alle Kräfte nötig sind, dann wird die Mannschaft mit den Worten zusammengerufen: „All hands on deck!“ Dies Kommando griff die Leiterin des Stockholm Environment Institute (SEI), Dr. Åsa Persson, auf der UN-Nachhaltigkeits-Konferenz Stockholm+50 auf. In einem anderen starken Appell unterstrich die ehemalige schwedische Umweltministerin, Isabella Lövin, dass wir als Gesellschaft unsere Beziehung zur Natur neu definieren müssen – zu einer „living nature“. Continue reading ““All hands on deck!”: mit starkem Impuls und vollen Segeln zurück aus Stockholm!”

Auf Öland: weitere Schritte gen Stockholm & Nachhaltigkeit!

29.05.2022: Maschine läuft bestens, Masten stehen und (fast) alles hat seinen Platz wiedergefunden: damit fand vor zwei Wochen die Großbaustelle unsrer SAMYRAH ein Ende und wir konnten glücklich und stolz von Lübeck aus in die Saison starten! Gleich zu Beginn gibt’s ein Highlight, auf das ich mich schon lange freue, da wir mit klasse Crew, die alle in den letzten Jahren bereits mitgesegelt sind, nach Stockholm zur UN-Konferenz für Nachhaltigkeit ziehen. Und dies soll ein Auftakt für viele weitere Fahrten werden, denn nach intensiven Wintermonaten mit einem kompletten Refit unseres schmucken Schoners schwirren nun auch weitere Projekte durch unsere Köpfe – und auch für diese bringt die Reise ins so geliebte Skandinavien und in die schwedische Hauptstadt “frischen Wind”!

Continue reading “Auf Öland: weitere Schritte gen Stockholm & Nachhaltigkeit!”

Umbrüche und AUFbrüche!

22.04.2022: Unter Raumwissenschaftlern steht Kiel für einen Wendepunkt, eine Befreiung wie die ’68er Bewegung – nur ein Jahr später. Auf dem Geographentag 1969 gab’s einen starken Kurswechsel: die “Briefträger-Geographie” wurde aufgebrochen und eine wesentlich komplexere Wissenschaft entstand. In ihr werden verschiedene Erkenntnisse verknüpft und neben räumliche Grenzen auch jene zwischen den Disziplinen überschritten. Genau 50 Jahre später stand 2019 der Deutsche Kongress für Geographie unter dem Motto: “UMBRÜCHE UND AUFBRÜCHE”. Durch ähnlichen “Wirbel” von Zerlegen und Neuaufbau mussten wir beim Refit unserer SAMYRAH durch, um weiter auch gen Klimaschutz steuern zu können. Schon bald wollen wir zur UN-Konferenz für Nachhaltigkeit nach Stockholm segeln!

Continue reading “Umbrüche und AUFbrüche!”

Halbzeit zur Heißzeit? NEIN, sondern: NEUE KURSE STEUERN!

08.11.2021: Seit über einem Vierteljahrhundert wird auf UN-Klimakonferenzen verhandelt. Momentan auf der COP 26 in Glasgow – wegen Corona ein Jahr später als ursprünglich geplant. Dort wurde nicht nur vor, sondern auch im Konferenzgebäude ein “Blablabla” befürchtet und angeprangert – und energisches Handeln eingefordert. Denn alles muss getan werden, damit es nicht nur heiße Luft zur Bekämpfung der Erderhitzung (oder doch eher zum Sichern des eigenen Wohlstandes?) gibt. Bisherige Kurse haben so offensichtlich in Sackgassen geführt, allen voran in die der Klimakrise. Weltweite Verwüstungen, Brände, Gletscherschmelzen und Überschwemmungen zeigen in drastischen Bildern, wie notwendig es ist unser Verhalten grundlegend zu ändern. Wir müssen neue Kurse steuern. JETZT.

Continue reading “Halbzeit zur Heißzeit? NEIN, sondern: NEUE KURSE STEUERN!”